Stirb und Werde

Stirb und Werde

2020 – 2021 | Objektkunst

Stirb und werde

2020 – 2021 | Objektkunst

In dieser Werkserie setze ich mich mit dem Altern, dem Sterben und der Vergänglichkeit auseinander. Die Fotos, die dafür die Grundlage bilden sind vor rund 40 Jahren entstanden und die Frauen und Männer, die auf diesen jahrtausendealten Schieferfragmenten zu sehen sind, leben längst nicht mehr.

In dieser Werkserie setze ich mich mit dem Altern, dem Sterben und der Vergänglichkeit auseinander. Die Fotos, die dafür die Grundlage bilden sind vor rund 40 Jahren entstanden und die Frauen und Männer, die auf diesen jahrtausendealten Schieferfragmenten zu sehen sind, leben längst nicht mehr.

Stirb und Werde

Ich wollte die Momente der Intimität, die ich mit diesen Menschen verbracht hatte und das Vertrauen das sie mir entgegengebracht haben, in eine neue Form gießen. Stein schien mir dafür geeignet zu sein.

Ich wollte die Momente der Intimität, die ich mit diesen Menschen verbracht hatte und das Vertrauen das sie mir entgegengebracht haben, in eine neue Form gießen. Stein schien mir dafür geeignet zu sein.

Stirb und Werde
Stirb und Werde

Horst Reichard hatte die Idee dafür Solnhofener Schieferplatten zu nehmen, die Bilder in Samt zu betten und zu rahmen. Die Dendriten, die sich vor Millionen von Jahren zwischen den Steinschichten gebildet haben und sich wie pflanzenartige Zeichnungen auf den Steinen ausmachen — geben unseren Fragmenten einen — wie wir meinen — einen sehr besonderen Untergrund.

Horst Reichard hatte die Idee dafür Solnhofener Schieferplatten zu nehmen, die Bilder in Samt zu betten und zu rahmen. Die Dendriten, die sich vor Millionen von Jahren zwischen den Steinschichten gebildet haben und sich wie pflanzenartige Zeichnungen auf den Steinen ausmachen — geben unseren Fragmenten einen — wie wir meinen — einen sehr besonderen Untergrund.

Stirb und Werde
Stirb und Werde

Comments are closed.