Filmografie

Ausbildung

Höhere Technische Bundeslehranstalt Graz
(Fachrichtung Audiovisuelle Medien)
Filmhochschule Wien

Filmografie

Ausbildung

Höhere Technische Bundeslehranstalt Graz
(Fachrichtung Audiovisuelle Medien)
Filmhochschule Wien

Stella Tinbergen
2021
2021

Watching and Wondering – Niko Tinbergen

2014 – 2023 | IN ARBEIT | Dokumentarfilm, Gefördert durch: Hessen Film und Crowdfunding

2021
2021

Leben und Tod

2020 – 2021 | IN ARBEIT | Marmor-Gold-Installation

2021
2021

Der Baum, der Käfer und der Fluss

2020 – 2021 | IN ARBEIT | Videoinstallation, Gefördert durch: Hessische Kulturstiftung

2021
2021

Henriette – Mit dem Kopf durch die Wand

2016 – 2021 | IN ARBEIT | Henriette – Mit dem Kopf durch die Wand, Langzeitstudie über eine psychisch kranke junge Frau

2020
2020

Projektstipendium Hessische Kulturstiftung

2020 – 2021 | Der Baum, der Käfer und der Fluss

2020
2020

Kunst als Schlüssel zur Existenz – Die Künstlergruppe50 Wiesbaden

2017 – 2020 | Gefördert durch: HessenFilm, Stiftung Flughafen Frankfurt/Main für die Region, Kulturamt der Landeshauptstadt Wiesbaden, Spielbank Wiesbaden, SV-Sparkassenversicherung, Museumsverein Ritschl e.V., Rotary Club Wiesbaden, Naspa Stiftung „Initiative und Leistung“, SCHUFA Holding AG und weitere Sponsoren

2019
2019

Bekenntnis des Tänzers – Alexander Sacharoff

2019 | Videoinstallation, Wiesbaden

2014
2014

Stipendium Casa di Goethe, Rom

Bekenntnis des Tänzers – Alexander Sacharoff

2014
2014

Poeten des Tanzes – Die Sacharoffs

2010 – 2014 | Dokumentarfilm, 87 Minuten, Produktion: Avista Film München, Buch und Regie: Stella Tinbergen, Kamera: Alexander Sass, Schnitt: Marc Nordbruch, Gefördert durch: Tanzfonds Erbe, FilmFernsehFonds Bayern, Hessen-Film, Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern, Ernst von Siemens Kunststiftung, Pro Scientia et Arte und weitere Sponsoren. Festivals und Programmkinos: Kasseler Dokumentar- und Videofest 2015, Filmfest Rostock 2015, Museumskino Bern 2015, Caligari FilmBühne Wiesbaden 2015

2013
2013

Hanna Bekker vom Rath – Botschafterin der Kunst

2011 – 2013 | Dokumentation, 32 Minuten, Produktion, Buch und Regie: Stella Tinbergen, Kamera und Schnitt: Marc Nordbruch, Gefördert durch: HR-Filmförderung, Gemeinnützige Kulturfonds FrankfurtRheinMain GmbH, Nassauische Sparkasse Wiesbaden, Kulturamt der Landeshauptstadt Wiesbaden, Kulturamt der Stadt Frankfurt, Christa-Moering-Stipendium, Gemeinnützige Hertie Stiftung, Naspa Stiftung "Initiative und Leistung", ESWE Versorgungs AG, Museum Wiesbaden und weitere Sponsoren

2013
2013

Christa Moering-Stipendium

2013 | Hanna Bekker vom Rath – Botschafterin der Kunst

2013
2013

Forschungsprojekt Sacharoff

2010 – 2013 | Dokumentation für Internetseite von Tanzfonds Erbe, 33 Minuten, online auf www.tanzfonds.de Forschungsprojekt Sacharoff, Produktion: Avista Film München, Buch und Regie: Stella Tinbergen, Kamera: Alexander Sass, Schnitt: Marc Nordbruch, Gefördert durch: Tanzfonds Erbe

2012
2012

Otto Ritschl – Das Leuchten der Farbe

2012 | Image-Film, 16 Minuten, Auftraggeber: Museumsverein Ritschl e.V.

2009
2009

Arbeitsstipendium DEFA-Stiftung

2009 | Recherche Artemisia Gentileschi

2009
2009

Marianne von Werefkin – Ich lebe nur durch das Auge

2003 – 2009 | Szenischer Dokumentarfilm über die Malerin Marianne von Werefkin, 85 Minuten, 3sat 2009, Buch, Produktion und Regie: Stella Tinbergen, Co-Autor: Christoph Honegger, Darstellerin: Lena Stolze, Kamera: Alexander Sass, Schnitt: Marc Nordbruch, Gefördert durch: Stipendium der DEFA-Stiftung, HR-Filmförderung, Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern, Ernst von Siemens Kunststiftung, Pro Scientia et Arte, Kulturstiftung Winterthur, Kulturamt der Landeshauptstadt Wiesbaden und private Sponsoren, Festivals und Programmkinos: Filmfest Wismar 2009, Filmfest Rostock 2010, Caligari FilmBühne Wiesbaden 2008 und 2020, Museumskino Bern 2009, Programmkino Vilnius 2016, Prädikat: Wertvoll

2008
2008

Tierische Schauspieler

2007 – 2008 | Dokumentation, 90 Minuten, arte 2008, Produktion und Regie: Stella Tinbergen, Kamera: Alexander Sass, Schnitt: Marc Nordbruch

2006
2006

Robert Geisendörfer Preis

2006 | Der Fall Mischa E.

2006
2006

Journalistenpreis Schizophrenie und Stigma

2006 | Siegfried – Geister, die ich rief

2005
2005

Arbeitsstipendium DEFA-Stiftung

2005 | Marianne von Werefkin – Ich lebe nur durch das Auge

2005
2005

Der Fall Mischa E.

2004 – 2005 | Dokumentarfilm, 90 Minuten, arte 2005, Produktion und Regie: Stella Tinbergen, Kamera: Sebastian Hattop, Schnitt: Stella Tinbergen, Preise: Robert Geissendörfer Preis 2006, Nominierung für den Medienpreis Davos 2006, Programmkinos: Caligari FilmBühne Wiesbaden 2006, Museumskino Bern 2006

2005
2005

Siegfried – Geister, die ich rief

2005 | Dokumentarfilm, 55 Minuten, arte 2005, Produktion und Regie: Stella Tinbergen, Kamera: Sebastian Hattop, Schnitt: Stella Tinbergen, Preise: Journalistenpreis Schizophrenie und Stigma 2006, Programmkinos: Filmtheater Murnau 2018

2002
2002

Lebenslänglich – ein Mörder und seine Tat

2002 | Dokumentarfilm, 55 Minuten, arte 2003

2001
2001

Elias, das Zirkuskind

2001 | Dokumentarfilm, 55 Minuten, arte 2002, Gefördert durch: Sächsische Filmförderung, Festivals: Frankfurter Filmschau 2002, Internationales Filmfest Dresden 2002

1999
1999

Unerreichbar nah

1999 | Dokumentation über Angehörige von psychisch Kranken, 30 Minuten, 1999, 37° – ZDF

1999
1999

Haus des ewigen Lebens

1999 | Dokumentation über den jüdischen Friedhof in Frankfurt 30 Minuten, ZDF 1999

1997
1997

Siegfried – mein schizophrener Bruder

1997 | Dokumentarfilm, 70 Minuten, 3sat/HR 1998, Gefördert durch: Hessische Filmförderung, Festivals: 41. Leipziger Filmfestival 1997, Frankfurter Psychiatriewoche 1997, Frankfurter Filmschau 1997, Programmkinos: Votivkino Wien 2005

1996
1996

Siegfried – Stimmen in meinem Kopf

1997 | Dokumentarfilm, 30 Minuten, 37° – ZDF 1997

1996
1996

Stundenglück

1996 | Dokumentarfilm über Frauen, die Mörder lieben, 45 Minuten, 3sat 1996, Festivals: Unabhängiges FilmFest Osnabrück

1996
1996

Totentanz

1996 | Kurzfilm

1995
1995

Suizid, Leben im Gefängnis, Sterbekultur für 3sat

1995 | Magazinbeiträge

1994
1994

Vision 2020

1994 | Dokumentation über das Wachstum in Malaysia und Indonesien 45 Minuten, 3sat 1994

1994
1994

Der verendete Krieg

1994 | Dokumentation über Flüchtlingsschicksale in Mosambik, 60 Minuten, 3sat 1995

1993
1993

Schizophrenie, Kriegsopfer Ex-Jugoslawien für 3sat

1993 | Magazinbeiträge

1993
1993

Siegfried – Wenn meine Königin zu mir spricht

1993 | Kurzfilm, 11 Minuten, 3sat 1993

1992
1992

Die 19 Kinder des Kamakei

1992 | Dokumentation über das Bevölkerungswachstum in Kenia, 45 Minuten, 3sat 1993

1991
1991

Elefantenträume

1991 | Debutfilm, Essay über Elefanten, 30 Minuten, SWF 1992, Schweizer Fernsehen 1993

Die Welt des Künstlers ist in seinem Auge, das ihm eine feine Seele schafft. Dieses Auge zu erziehen, um eine feine Seele zu erlangen, ist die höchste Pflicht eines Künstlers.

Marianne von Werefkin

Die Welt des Künstlers ist in seinem Auge, das ihm eine feine Seele schafft. Dieses Auge zu erziehen, um eine feine Seele zu erlangen, ist die höchste Pflicht eines Künstlers.

Marianne von Werefkin

Comments are closed.